Valentina Poveda

Valentina Poveda Foto: privat
Unschuld Foto: Valentina Poveda

Die Autorin hat für die Entstehung des Gedichtes nach Wörtern gefragt. Aus diesen Wörtern wurde das Gedicht inspiriert. Es kann auf verschiedene Art und Weisen gelesen werden; man kann sich entweder für eine Farbe entscheiden und nur die Zeilen mit dieser Farbe lesen oder man kann je nach Belieben die Zeile wechseln, wenn man zu einem Schild mit einem Wort kommt. So kann man z.B. mit der blauen Zeile anfangen, zu einem Schild mit einem Wort kommen und dann zur schwarzen Zeile wechseln. Auf diese Weise wird die/der Lesende/r auch Autor/in des Gedichtes.